FANDOM

Gib deine Frage ein

Der Mond zeigt der Erde annähernd immer die gleiche Seite, da seine Rotationsgeschwindigkeit in etwa mit der Umlaufgeschwindigkeit übereinstimmt.

Na, ja. Das ist zwar eine andere Beschreibung von "zeigt immer die selbe Seite", aber nicht die Erklärung. Wie kommt es, dass der Mond exakt die selbe Rotationsgeschwindigkeit hat?

Der Mond hat im Laufe der Zeit seine Eigenrotation der Rotation der Erde angepasst. Das liegt (vereinfacht) an der Masse der Erde, die sehr viel größer ist, als die des Mondes.

Genauer gesagt, wirken auf den Mond Gezeitenkräfte, die von der Erde auf ihn ausgeübt werden. Durch die Drehung des Mondes kam es zu einer sich ständig ändernden Verformung (auch bei uns ist ja Ebbe und Flut nicht immer an der gleichen Stelle, sondern "wandert" über die Erde). Die Energie, die zur Verformung nötig ist, schöpfte sich also aus dem Drehimpuls, der mit der zeit immer geringer wurde. Heute dreht sich der Mond nur noch einmal pro Monat um sich selbst, so daß wir immer die gleiche Seite sehen.

Das gleiche passiert mit der Erde - auch sie wandelt den Drehimpuls in Verformungsenergie um und wird immer langsamer. Falls die Erde den Mond, der sich langsam von uns entfernt, nicht vorher verliert, wird sie irgendwann auch dem Mond immer die gleiche Seite zuwenden.



Lange Erklärung auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Mond und vor allem: http://de.wikipedia.org/wiki/Gebundene_Rotation

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki