FANDOM

Gib deine Frage ein

So, eine Kleinbetragsrechnung ist eine Rechnung, die einen Rechnungsbetrag von 150 Euro nicht überschreitet. Die Rechnungen über einem Kleinbetrag dürfen immer nach § 14 Absatz 6 Nr. 3 UStG (Umsatzsteuergesetz) in Verbindung mit dem § 33 UStDV (Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung) ausgestellt werden. Das bedeutet, dass die höheren Rechnungs Angaben wie Leistungsempfänger, Steuernummer, Rechnungsnummer und Leistungszeitraum können weggelassen werden. Nötig sind allerdings nach wie vor die Angaben (Namen, Adresse) zum leistenden Unternehmer, ein Rechnungsdatum, die genaue Bezeichnung der Lieferung, das Entgelt und am ende der enthaltene Steuerbetrag. Die Kleinbetragsrechnungen dürfen in bestimmten Fällen nicht angewendet werden, etwa beim innergemeinschaftlichen Versandhandel oder bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und ebenso nicht bei einer Umkehrung der Steuerschuldnerschaft. Für etwas mehr infos über Kleinbetragsrechnung kann ich dir diese Online Seite empfehlen http://www.wirtschaft-und-finanzen.net/finanzen/kleinbetragsrechnung-2017-rueckwirkend-auf-250-erhoeht.html LG

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki