FANDOM

Gib deine Frage ein

Logisch

Nein, das wäre die falsche Schlussrichtung, der (logisch) richtige Schluss wäre unter der genannten Voraussetzung, dass Abwesenheit von Liebe Untreue beweist.

Menschlich

Liebe ist ein weitgefasster Begriff und ein sehr komplexes und individuelles Konstrukt. Es gibt diverse Ausformungen der gelebten Liebe, auch absichtliche Verletzung, wie sie bei (grenz)pathologischen Beziehungsmustern vorkommen kann, schließt Liebe nicht aus. Eifersucht wird subjektiv auch oft als übersteigerte Liebe empfunden.

Zumindest bedeutet Untreue aber Neglekt oder Geringschätzung der Liebe des anderen und der eigenen, sofern sie noch vorhanden ist. Untreue kann auch ein Ausdruck von Unzufriedenheit mit Aspekten einer Beziehung wie Mangel an Wertschätzung, erlebter sexueller Attraktivität, Grenzenlosigkeit oder Ähnlichem sein.

Allgemein

Weder ist Treue ein Liebesbeweis, noch beweist Untreue die Abwesenheit von Liebe.
Die meisten Menschen, die lieben, haben das natürliche Bedürfnis, den geliebten Menschen für sich allein zu haben. Wie stark dieses Verlangen ist, ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Extremformen wären Indifferenz auf der einen und krankhafte Eifersucht auf der anderen Seite.
In jeder Partnerschaft ist es wichtig, auf die Bedürfnisse des Partners einzugehen, aber wie so oft ist eine Grundvoraussetzung eine gute Kommunikation.
(Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass es gesunde und gut funktionierende Partnerschaften gibt, die keinerlei Wert auf Treue legen.)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki