FANDOM

Gib deine Frage ein

Der Geist der stets verneint bezieht sich auf eine Sequenz aus Goethe's Faust, aus dem Monolog des Mephistopheles:

"Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit Recht; denn alles, was entsteht, ist wer, daß es zugrunde geht; Drum besser wär's, daß nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, mein eigentliches Element."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki