FANDOM

Gib deine Frage ein

Die Frage heißt nicht

Wie erkennt man seine Berufung?,

sondern

Wie erkenne ich meine Berufung?

Durch all deine Erkentnisse der Welt, wirst du schon erkennen was richtig ist. Es lässt sich nicht für die Allgemeinheit beantworten.


Mit oben stehender Antwort bin ich überhaupt nicht einverstanden: 1. Wie erkennt man seine Berufung ist unbedingt richtig. Denn der Fragesteller stellt seine Frage einer für ihn unbekannten Antwortgeberschaft und ist darauf bedacht, da sich beide Parteien nicht kenne, nicht explizit nach SEINER Berufung zu fragen, was voraussetzen würde, dass man den Fragesteller kennt. Der Fragesteller möchte mit seiner Fragen Wie erkennt man seine Berufung eine allgemeine Antwort über die Methode und keine private Hilfestellung. 2. Durch all deine Erkenntnisse der Welt, wirst du schon erkennen was richtig ist. Ist Falsch, denn, da sich Antwortgeber und Fragesteller nicht kennen, nicht davon ausgegangen werden kann, dass der Fragende "Erkenntnisse der Welt" - was immer das auch sein mag -, hat. 3. Es lässt sich nicht für die Allgemeinheit beantworten., ist ebenfalls falsch. Es lässt sich, in diesem Fall, da sich Fragender und Antwortgeber nicht kennen, sogar NUR allgemein und NICHT persönlich beantworten. 4. Zur eigentlichen Fragen: Die Berufung entwickelt sich in der Regel und im ALLGEMEINEN über das spürbare Interesse an einer Sache. Fühlt man sich in der Tätigkeit dieses spürbaren Interesses wohl und hat man damit - aus eigener Sichtweise - Erfolg, fühlt man sich Berufen. Ob es sich dabei um eine wirkliche Berufung handelt steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki