FANDOM

Gib deine Frage ein


Also einerseits könntest du einen Psychologen zu Rate ziehen. Allerdings wird die Internetsucht noch nicht zu den Suchtkrankheiten gezählt.

Hobbys sind gut, wenn die nicht am PC stattfinden. Was interessiert dich außerhalb des Internets? Egal wie ungewöhnlich es ist, versuch einfach mal etwas zu finden, was deinen Interessen entspräche. Melde dich bei Vereinen an, die es u.U. bemerken, wenn du fehlst.

Werde dir bewusst, dass das Internet auch ohne dich gut klar kommt und dass es effektiver ist, bis zum Abend zu warten, um die neuen Posts, Mails, usw. gesammelt zu lesen und zu beantworten, statt alle paar Minuten in ein leeres Postfach zu starren. Falls es für einen Abend zu viele Seiten sind, melde dich von überflüssigen (Web 2.0)-Seiten ab. Spezialisiere dich ein wenig.

Führe eine Strichliste, und zähle mit, wie oft du daran denkst, ins Internet zu wollen, während du eigentlich etwas anderes machst! Hebe dir wichtige Suchbegriffe für den Abend auf!

Vergiss nicht, dich schließlich zu belohnen, falls du erfolgreich bist! Gehe zum Beispiel mit Freunden ins Kino, wenn du an dem Tag ganz ehrlich nur zweidrittel der üblichen Striche auf der Liste hast. Aber versuche nach und nach von den Belohnungen abzulassen, damit es auch mal ohne Strichliste gut funktioniert.

Entferne in der Internet freien Zeit das Internetkabel/den WLAN-Stick vom Rechner, wenn das geht.

Wenn du ins Internet musst, um schnell Informationen zu aufzusuchen, stelle dir unbedingt einen Kurzzeitwecker. Das Zeitempfinden während der Bedienung von Computern ist nachweislich verzerrt.

Weblinks

Siehe auch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki