FANDOM

Gib deine Frage ein

Linux hat bereits um 2001 herum den phänomenalen Durchbruch geschafft - in bis dato traditionellen Unix-Domänen wie großformatigen Workstations, Supercomputern, Datenclustern, eingebetteten Systemen und Serverinstallationen. Da nur zwei Prozent aller Prozessoren in einem PC arbeiten[1], ist davon auszugehen, dass Linux bereits seit langer Zeit stillschweigend dominiert.

Im Endanwenderbereich wird Linux dann eine dauerhaft hohe Installationsbasis haben, wenn dieses Marktsegment für Linux bereit ist. Der Adoption stehen zur Zeit die folgenden Faktoren entgegen:

  • Der Unwillen der Computernutzer, von proprietärer Software auf äquivalente Freie (quelloffene, interoperable) Software zu wechseln
  • Befürchtungen der PC-Hersteller bezüglich erhöhter Umtauschraten von Linux-PCs wegen mangelnder Kompatibilität zu geschlossenen Standards
  • Kontinuierliche Lobbyarbeit von Seiten Microsofts ("Guerilla-Marketing")[2][3]

Wenn sich die täglich genutzten Anwendungen immer mehr ins Web verlagern, könnte sich das relativ schnell ändern. Die auf dem Zugangsgerät installierte Softwareplattform wird dann irrelevant. Linux hätte hier den entscheidenden Vorteil, dass keine Lizenzgebühren pro Gerät anfallen.


  1. embedded.com: The Two Percent Solution - "In fact, most (98% or so) 32-bit processors are used in embedded systems, not PCs."
  2. boycottnovell.com: January 2009 Posts on Microsoft’s Behaviour, Business Practices
  3. grokdoc.net: Dirty Tricks history

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki