FANDOM

Gib deine Frage ein


Lutz Röhrich schreibt dazu in seinem Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten auf Seite 366

„Die Aufforderung ist von Hause aus keineswegs nur ein derbes Kraftwort. Vielmehr wurde dem nackten Gesäß apotropäische Wirkung zugeschrieben. Die Weisung des nackten Hinterteils war eine Abwehrgebärde, die nicht nur spöttisch-verächtliche, sondern ursprünglich zauberisch-ernste Hintergründe hatte. In Resten hat sich dieser Abwehrzauber noch bis zur Gegenwart erhalten. Glaubte man z. B. einer Hexe oder gar dem Teufel zu begegnen, so murmelte man den Kraftausdruck mehrere Male vor sich hin. Als Ausdruck der Teufelsdevotion mußten die Hexen bei ihren Zusammenkünften auf dem Blocksberg angeblich dem Teufel ‚den Arsch lecken‘ oder ihm in Gestalt eines Bockes den Hintern küssen.“

Eine schriftliche Überlieferung stammt von Johann Wolfgang von Goethe der im „Götz von Berlichingen“ den Diener des Götz ausrichten lässt „Sage Deinem Hauptmann, er möge mich im Arsche lecken“.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki